Salzen:

Geeignet für alle Fellarten. Koch-, Streu- oder Viehsalz kann verwendet werden. Es ist darauf zu achten, dass das Fell sorgfältig ausgebreitet auf dem Boden gelegt und die Fleischseite ca. 1 cm hoch mit Salz bestreut wird. Auch die Randzonen des Felles (Bauchlappen, Köpfe, Schwanz, Lunte) müssen mit eingesalzen werden.

Das Fell sollte 2 Tage auf dem Boden liegen bleiben, damit das sich durch das Salzen bildende Wasser abfließen kann. Anschließend kann das Fell auf die Hälfte zusammen-geschlagen und aufgerollt werden. Eine Versendung von gesalzenen Fellen sollte immer in zugebunden Plastiksäcken, welche in einem Karton verpackt werden, erfolgen.